Recycling Guide - Elektronik

Ohne elektronische Geräte würde unser Alltag völlig anders aussehen. Vieles ist dadurch sehr viel angenehmer geworden. Doch was passiert mit den Geräten, wenn sie ausgedient haben?

Grössere Geräte wie z.B. Waschmaschinen, Wäschetrockner oder Backofen werden in der Regel beim Neukauf vom Lieferanten kostenlos mitgenommen. Aber was passiert mit all dem kleinteiligen Elektroschrott? Durchschnittlich besitzt jeder Schweizer Haushalt mehrere Kilo alte Kabel, sechs defekte Kleingeräte und mindestens zwei ausgediente Handys.

Elektroschrott ist eine wertvolle Sekundär-Rohstoffquelle. Fast alle bekannten Metalle werden heute in elektrischen Geräten verbaut. Nicht nur Stahl, Kupfer oder Aluminium, sondern auch Edelmetalle wie Palladium, Gold oder Silber finden immer häufiger Anwendung in der modernen Elektronik und ohne die extrem raren Metalle der seltenen Erden würde kein Smartphone funktionieren.

Jedes noch so unscheinbare Stück Kabel gehört in den Sammelbag. Gib dem kaputten Bügeleisen oder dem ausgebrannten Toaster die Chance auf ein zweites Leben als neues Produkt.

Kein nerviges Anstehen auf der Entsorgungsstelle. Einfach den Elektroschrot in den Sammelbag werfen und bequem abholen lassen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir im Rahmen der Abo-Abholungen keine Grossgeräte mitnehmen können. Im Zweifelsfall einfach kurz nachfragen.

Wähle Dein passendes Abonnement

BUSINESS

für kmu's

ab CHF 20.80 / Mt.

HOME

für private

ab CHF 16.60 / Mt.

INDIVIDUAL

individuelle Lösungen

Preis auf Anfrage