Recycling Guide - Plastiktaschen & Folien

Entgegen der verbreiteten Meinung können neben PET zahlreiche weitere Kunststoffe wiederaufbereitet werden. Voraussetzung dafür ist die Sortenreinheit. Gerade unterschiedliche Plastikfolien zu unterscheiden, getrennt zu sammeln und richtig zu entsorgen ist im Alltag fast unmöglich. Deshalb wandern nach wie vor ca. 80% der Kunststoffabfälle in die Hausmüllverbrennung. Das ist schade, denn rund 50% von gemischt gesammelten Kunststoffen, können, richtig getrennt, direkt zu hochwertigen Granulaten aufbereitet werden und ersetzen so erdölbasiertes Neumaterial. 

Downcycling und Umnutzung steigern die Quote auf ca. 65%. Selbst ungeeignete Restmaterialien können durch maximale Ausnutzung der thermischen Energie in der Zementindustrie fossile Brennstoffe ersetzen und helfen so CO2 zu sparen.

Aus Kunststoffabfällen hergestelltes Granulat benötigt nur rund die Hälfte an Energie, im Vergleich zur Neuproduktion aus Rohöl. Bei der Verbrennung von 1 kg Plastik gehen rund 1L Öl verloren und es werden bis zu 3 kg CO2 freigesetzt.

Bei WeRecycle gilt: Sieht es aus wie Plastik, ab damit in den Sammelbag. Wir kümmern uns um die Sortierung.

Als Mitglied des VSPR (Verein Schweizer Plastic Recycler) sind wir unserer Charta verpflichtet. Kein Mitglied des VSPR exportiert Plastikabfälle zur Lagerung auf Deponien. Allerdings gibt es in der Schweiz keine Möglichkeit der maschinellen Feinsortierung. Deshalb nutzen unsere Partner in gewissen Fällen Kapazitäten im grenznahen Ausland zur Sortierung, um aus dem vorsortierten Plastik die nötige Sortenreinheit für das Recycling zu erlangen, damit es anschliessend in der Schweiz regranuliert werden kann.

Choose your subscription

BUSINESS

for small business

starting at CHF 20.80 / mo.

HOME

for households

starting at CHF 16.60 / mo.

INDIVIDUAL

individual solutions

Price on request